Medienbildung

Unsere Fortbildungen für Lehrer*innen: 


1. Datenschutz im Internet

Stichworte: Datenschutz, Big Data, Tracking, Scoring, Privatsphäre, Social Media 

Was sind die Risiken von mangelhaftem Datenschutz im Internet? Wie können Schüler*innen sensibilisiert werden? Personenbezogene Daten sind die „Währung“, mit der die Betreiber*innen ihre digitalen Angebote im Internet finanzieren. Aber auch andere Internetnutzer*innen könnten private Informationen oder Bilder missbrauchen. Was sind die Risiken der Preisgabe personenbezogener Daten gegenüber anderen Nutzer*innen und deren Verwendung durch kommerzielle Anbieter und politische Institutionen? Welche Auswirkungen hat die Auswertung von personenbezogenen Daten auf unser Leben? 

In dieser Fortbildung werden Tools, Methoden und Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit vermittelt, mit denen Sie Ihre Schüler*innen für das Thema sensibilisieren können.

Geeignet für Fächer: Politik, Wirtschaft, Sozialkunde, Ethik, Informatik, Deutsch 


2. Digitaler Journalismus und Fake News 

Stichworte: Journalismus, Digitalisierung, Fake News, Quellenkritik, Filterblase, Recherche, Social Media, Aufmerksamkeit, Glaubwürdigkeit

Was ist guter Journalismus? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung? Was sind Fake News und wie entlarve ich sie? Durch die Corona-Krise wurde einmal mehr deutlich, wie die Anforderungen an die Informationsbeschaffung durch die Digitalisierung gestiegen sind. Im Internet finden sich neben Angeboten etablierter Rundfunksender und Zeitungen auch zahlreiche weitere Angebote von Nachrichten und Informationen – vor allem in sozialen Netzwerken. Darunter sind auch gezielt verbreitete Fake News. Um sich in der Online-Nachrichtenwelt zurecht zu finden, braucht es klare Kriterien zur Einschätzung von Quellen. 

Diese Fortbildung soll es Ihnen ermöglichen, Ihren Schüler*innen grundlegenden Kompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen diese im Internet Informationen recherchieren und nach ihrer Qualität bewerten können. Schwerpunkte sind dabei journalistische Qualitätskriterien, Glaubwürdigkeit und Fake News. Dazu werden Ihnen Tools, Methoden und Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit vermittelt.  

Geeignet für Fächer: Politik, Wirtschaft, Sozialkunde, Ethik, Informatik, Deutsch, Englisch 


3. Social Media: nur Cybermobbing, Sucht und Influencer oder die neue soziale Welt?

Stichworte: Social Media, Identität, Influencer, Selbstdarstellung, Privatsphäre, Cybermobbing, Hatespeech, Internetsucht

Die Lebenswelt von Heranwachsenden ist heute zugleich eine Medienwelt. Gerade mit Social-Media-Angeboten verbringen Schüler*innen immer mehr Zeit. Was macht die Faszination aus? Welche Chancen bieten diese neuen sozialen Räume? Wie können Risiken, wie beispielsweise suchtartiges Verhalten oder Cybermobbing verhindert werden? Welche Rolle spielen Influencer? Diese Fortbildung soll es Ihnen ermöglichen, Ihren Schüler*innen grundlegende Medienkompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen sie zu selbstbestimmten und kritisch reflektierenden Nutzer*innen von Social-Media-Plattformen wie Instagram, TikTok, WhatsApp, YouTube, Snapchat, Twitch oder Twitter werden. Außerdem werden Ihnen Tools, Methoden und Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit vermittelt. 

Geeignet für Fächer: Politik, Wirtschaft, Sozialkunde, Ethik, Informatik, Deutsch, Englisch, Kunst


4. Urheberrecht für Lehrer*innen

Welche Unterlagen aus dem Internet darf ich als Lehrer für meinen Unterricht verwenden? Darf ich YouTube-Videos zeigen? Was ist bei Musik zu beachten? Wie finde ich frei nutzbare Materialien? Diese und ähnliche Fragen werden in der Fortbildung konsequent anwendungsbezogen beantwortet.

Es werden die Grundlagen des Urheberrechts und die zulässigen Möglichkeiten der Nutzung urheberrechtlich geschützten Materials im Schulunterricht erläutert. Außerdem werden die urheberrechtlichen Fallstricke bei der Nutzung von ‚Neuen Medien‘ erläutert.


5. Datenschutzrecht für Lehrer*innen

Am Datenschutz führt auch in der Schule kein Weg mehr vorbei. Ob es um das Verlesen von Noten vor der Klasse, die Verwendung privater Endgeräte, die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos oder die Handhabung von Klassenbüchern geht – mit großer Regelmäßigkeit stellen sich den Lehrern heutzutage vielfältige Fragen im Themenfeld Datenschutz.

In der Fortbildung werden die im Schulalltag zu beachtenden Anforderungen der maßgeblichen Gesetze zum Datenschutz konsequent anwendungsbezogen dargestellt. Es werden die grundlegenden Prinzipien der technischen Datensicherheit erläutert und organisatorische Fragen des Datenschutzes erörtert. Schließlich werden Grundzüge des Beschäftigtendatenschutzes dargelegt.


Anfragen zu unserem Angebot können über das  Kontaktformular gestellt werden.