Themen

Unsere Fortbildungen für Lehrer*innen:

Wir empfehlen für unsere Fortbildungen einen Zeitrahmen von 3,5 Stunden. In dieser Zeit wird nicht nur die wichtigste Theorie vermittelt, sondern es ist auch Raum für spannende Diskussionen und individuelle Fragen. Es ist natürlich auch möglich, die Themen noch ausführlicher oder komprimierter zu behandeln – je nach Ihren zeitlichen Kapazitäten. Mehrere der unten stehenden Veranstaltungen können auch in einem größeren Format kombiniert werden.

Weiterhin konzipieren wir gerne auch Fortbildungen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtet sind. So sind auch Fortbildungen denkbar, die sich auf einen Aspekt der unten stehenden Themen besonders konzentrieren – etwa das Thema Cybermobbing, Videokonferenzen oder die Aufgaben von Datenschutzbeauftragen.



1. Digitale Tools für Homeschooling oder didaktische Abwechslung im Unterricht

Stichworte: Videokonferenz, Datenschutz, digitale Tools, kollaborative Lernumgebungen, Homeschooling, Mediendidaktik 

(Digitaler) Unterricht sollte möglichst interaktiv sein, denn die Aufmerksamkeit lässt bei reinem Input schnell nach und gerade im Homeschooling sind (mediale) Ablenkungen nicht weit. In dieser Fortbildung wird eine Auswahl an Tools aus dem MiLd (Modell individualisiertes Lernen digital nach Rodeberg/Hambsch) anwendungsbezogen für Gruppenarbeiten, kreative Aufgabenstellungen, Diskussionen, Umfragen, Quiz-Runden, gemeinsame mediale Produkte, interaktive Pinnwände, Ideensammlungen und Feedback vorgestellt, die die Methodenvielfalt im Präsenz- und Distanzunterricht erweitern können.

Außerdem geht es um die Videokonferenz-Tools BigBlueButton und Zoom: Welche erweiterten Funktionen sind nützlich, welche Tricks sparen Zeit, sorgen für Abwechslung oder machen die Online-Konferenz sicher? In der Veranstaltung ist Zeit, verschiedene Tools direkt auszuprobieren und den didaktischen Mehrwert für den Unterricht mit der Gruppe zu teilen. Alle Tools werden auch hinsichtlich des Datenschutzes beleuchtet.

Geeignet für: Alle Fächer und Schulformen

 

2. Recherche im Netz – wie geht das eigentlich?

Stichworte: Suchmaschinen, Wikipedia, Recherche im Internet, Quellenbewertung

„Google das doch einfach!“ oder „Guck doch auf Wikipedia!“ Diese Sätze haben wir alle schon gehört. Doch wie können Online-Enzyklopädien und Suchmaschinen effektiv für den Unterricht genutzt werden? In dieser Fortbildungen werden Ihnen Informationen und Methoden an die Hand gegeben, mit denen Sie die Recherchekompetenz Ihrer Schüler*innen steigern können.

Dabei geht es u. a. um die Funktionsweise, die Finanzierung, die Algorithmen und die Datenschutzprobleme von Suchmaschinen. Weiterhin werden die erweiterten Suchfunktionen behandelt, wie etwa die Bilderrückwärtssuche oder die Suche nach frei verwendbaren Werken, und es werden verschiedene Suchmaschinen verglichen.  Ein weiterer Fokus liegt auf der Wikipedia: Wie kann diese Enzyklopädie methodisch in den Unterricht eingebunden werden – und kann man den Inhalten eigentlich trauen? Und schließlich geht es um Qualitätsmerkmale vertrauenswürdiger Quellen im Internet.

Geeignet für: Alle Fächer und Schulformen


3. Digital Storytelling – Medienpraxis

Stichworte: Film, Fotografie, Storytelling, Medien selbst erstellen, aktive Medienarbeit, Mediendidaktik

Wie können Sie mit einfachen Mitteln (eigenes Smartphone und eine kostenlose App) kurze Geschichten erzählen? Nach einem kurzen Überblick über die pädagogische Medienpraxis werden Ihnen in dieser Fortbildung die technischen und didaktischen Grundlagen für das Digital Storytelling vermittelt. Diese Methode eignet sich für kreative Vertiefung von Unterrichtsinhalten aller Art: Kunstwerke präsentieren, fiktive oder historische Geschichten erzählen, sportliche Übungen vorführen oder naturwissenschaftliche Vorgänge erklären – alles ist möglich.

Dabei werden Sie innerhalb der Fortbildung selbst ein Produkt erstellen. Anschließend wird mit Ihnen die didaktische Struktur besprochen, mit der Sie ein mediales Produkt mit Ihren Schüler*innen selbst planen und herstellen können.

Geeignet für: Alle Fächer und Schulformen


4. Medienpraxis

Stichworte: Medienproduktion, aktive Medienarbeit, Film, Audio, Webseite, Gaming, Mediendidaktik

Ob Trickfilm, Spielfilm, Dokumentation, Hörspiel, Podcast, digitales Spiel oder auch Webseite – wir geben Ihnen Fähigkeiten, Wissen und Erfahrungen aus zahlreichen medienpädagogischen Projekten an die Hand, mit denen Sie Ihr eigenes Medienprojekt mit curricularen Themen verbinden können. Dabei arbeiten wir mit der im nächsten Medienzentrum oder in Ihrer Schule vorhandenen Technik, bzw. mit kostenloser Software, sodass Sie ähnliche Projekte weiterhin reproduzieren können. Selbstverständlich spielt dabei auch das Thema Datenschutz eine wichtige Rolle. Kontaktieren Sie uns und wir finden das Format, das an Ihre Schule und zu Ihrem Unterricht passt.

Geeignet für: Alle Fächer und Schulformen



5. Datenschutz im Internet

Stichworte: Datenschutz, Big Data, Tracking, Scoring, Privatsphäre, Social Media

Was sind die Risiken von mangelhaftem Datenschutz im Internet? Wie können Schüler*innen sensibilisiert werden? Personenbezogene Daten sind die „Währung“, mit der die Betreiber*innen ihre digitalen Angebote im Internet finanzieren. Aber auch andere Internetnutzer*innen könnten private Informationen oder Bilder missbrauchen. Was sind die Risiken der Preisgabe personenbezogener Daten gegenüber anderen Nutzer*innen und deren Verwendung durch kommerzielle Anbieter und politische Institutionen? Welche Auswirkungen hat die Auswertung von personenbezogenen Daten auf unser Leben? Welche Datenschutzrechte und -pflichten haben wir? Und vor allem: Wie können wir unsere Daten schützen?

In dieser Fortbildung werden Tools, Methoden und Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit vermittelt, mit denen Sie Ihre Schüler*innen für das Thema sensibilisieren können. 

Geeignet für Fächer: Politik, Wirtschaft, Sozialkunde, Ethik, Informatik, Deutsch 

 

6. Digitaler Journalismus und Fake News

Stichworte: Journalismus, Digitalisierung, Fake News, Quellenkritik, Filterblase, Recherche, Social Media, Aufmerksamkeit, Glaubwürdigkeit

Was ist guter Journalismus? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung? Was sind Fake News und wie entlarve ich sie? Durch die Corona-Krise wurde einmal mehr deutlich, wie die Anforderungen an die Informationsbeschaffung durch die Digitalisierung gestiegen sind. Im Internet finden sich neben Angeboten etablierter Rundfunksender und Zeitungen auch zahlreiche weitere Angebote von Nachrichten und Informationen – vor allem in sozialen Netzwerken. Darunter sind auch gezielt verbreitete Fake News. Um sich in der Online-Nachrichtenwelt zurecht zu finden, braucht es klare Kriterien zur Einschätzung von Quellen. 

Diese Fortbildung soll es Ihnen ermöglichen, Ihren Schüler*innen grundlegenden Kompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen diese im Internet Informationen recherchieren und nach ihrer Qualität bewerten können. Schwerpunkte sind dabei journalistische Qualitätskriterien, Glaubwürdigkeit und Fake News. Dazu werden Ihnen Tools, Methoden und Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit vermittelt.   

Geeignet für Fächer: Politik, Wirtschaft, Sozialkunde, Ethik, Informatik, Deutsch, Englisch 

 

7. Social Media: nur Cybermobbing, Sucht und Influencer oder die neue soziale Welt?

Stichworte: Social Media, Identität, Influencer, Selbstdarstellung, Privatsphäre, Cybermobbing, Hatespeech, Internetsucht 

Die Lebenswelt von Heranwachsenden ist heute zugleich eine Medienwelt. Gerade mit Social-Media-Angeboten verbringen Schüler*innen immer mehr Zeit. Was macht die Faszination aus? Welche Chancen bieten diese neuen sozialen Räume? Wie können Risiken, wie beispielsweise suchtartiges Verhalten oder Cybermobbing verhindert werden? Welche Rolle spielen Influencer? Diese Fortbildung soll es Ihnen ermöglichen, Ihren Schüler*innen grundlegende Medienkompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen sie zu selbstbestimmten und kritisch reflektierenden Nutzer*innen von Social-Media-Plattformen wie Instagram, TikTok, WhatsApp, YouTube, Snapchat, Twitch oder Twitter werden. Außerdem werden Ihnen Tools, Methoden und Erfahrungen aus der medienpädagogischen Arbeit vermittelt. 

Geeignet für Fächer: Politik, Wirtschaft, Sozialkunde, Ethik, Informatik, Deutsch, Englisch, Kunst

 

8. Urheberrecht für Lehrer*innen

Stichworte: Urheberrecht, Creative Commons, YouTube, Unterrichtspraxis, eigene Werke

Welche Unterlagen aus dem Internet darf ich als Lehrer für meinen Unterricht verwenden? Darf ich YouTube-Videos zeigen? Was ist bei Musik zu beachten? Wie finde ich frei nutzbare Materialien? Diese und ähnliche Fragen werden in der Fortbildung konsequent anwendungsbezogen beantwortet.

Es werden die Grundlagen des Urheberrechts und die zulässigen Möglichkeiten der Nutzung urheberrechtlich geschützten Materials im Schulunterricht erläutert. Außerdem werden die urheberrechtlichen Fallstricke bei der Nutzung von ‚Neuen Medien‘ erläutert.

Geeignet für: Alle Fächer und Schulformen


9. Datenschutzrecht für Lehrer*innen

Stichworte: Datenschutzrecht, Datensicherheit, Datenschutzbeauftragte, Beschäftigtendatenschutz, Recht am eigenen Bild

Am Datenschutz führt auch in der Schule kein Weg mehr vorbei. Ob es um das Verlesen von Noten vor der Klasse, die Verwendung privater Endgeräte, die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos oder die Handhabung von Klassenbüchern geht – mit großer Regelmäßigkeit stellen sich den Lehrern heutzutage vielfältige Fragen im Themenfeld Datenschutz.

In der Fortbildung werden die im Schulalltag zu beachtenden Anforderungen der maßgeblichen Gesetze zum Datenschutz konsequent anwendungsbezogen dargestellt. Es werden die grundlegenden Prinzipien der technischen Datensicherheit erläutert und organisatorische Fragen des Datenschutzes erörtert. Schließlich werden Grundzüge des Beschäftigtendatenschutzes dargelegt.

Geeignet für: Alle Fächer und Schulformen


Anfragen zu unserem Angebot können über das  Kontaktformular gestellt werden.